Im Rahmen von Verletzungen an den Extremitäten, am Rumpf oder im Kopf- und Halsbereich kann es zu einer Schädigung der Integrität der Haut kommen. Hierbei kann der Schaden gegebenenfalls derartig tief sein, dass die eigene Regenerationsfähigkeit der Haut nicht ausreicht um eigene Hautzellen nach zu produzieren, die zu einer Spontanregeneration führen würden. In diesen Fällen kann eine Hautübertragung (Hauttransplantation) von anderen Lokalisationen des Körpers hilfreich sein, um die zum Teil chronischen und komplexen Wunden zum Ausheilen zu bringen. Die Haut wird i. d. R. mit einem sogenannten Dermatom (scharfes elektrobetriebenes Hautmesser) vom Oberschenkel, Gesäß oder an einer anderen Körperregion entnommen. Daraufhin kann die entnommene Haut mit einem Netzmuster ausgebreitet werden, um auch größere Flächen zu decken (sog. Mesh oder auch meshen genannt). Die Haut wird dann am Defekort angebracht, nachdem die dort bestehende Wunde mit chirurgischen Mitteln (Messer, scharfer Löffel) angefrischt wird. Eine Hauttransplantation führt am Entnahmeort i. d. R. zu keinen größeren Beschwerden, da die Haut (z. B. am Oberschenkel)lediglich oberflächlich entnommen wird. Damit können die Hautzellen in der Tiefe, die entnommene Haut hier ersetzen. Bei sehr oberflächlicher Entnahme der Haut spricht man von einer Spalthauttransplantation. Wenn die Haut in Ihrer vollen Schichtdicke entnommen wird sprechen wir von einer Vollhautransplantation. Die Transplantation von Spalthaut, wird regelmäßig in der Verbrennungschirurgie vorgenommen. Im Gesicht und auf der Hand führen wir gerne Vollhautransplantationen durch, da die Vollhaut in Ihrer Ausdehnung stabiler ist und seltener zusammenschrumpft, wie das beispielsweise bei der Spalthaut der Fall ist. Die Hauttransplantation ist überall da sinnvoll möglich, wo wir gut durchblutete und weich gepolsterte Unterlagen zur Verfügung haben (z. B. Muskel). An Lokalisationen mit hoher mechanischen Beanspruchung ist dies nur eingeschränkt der Fall, sodass man hier befundbezogen auch andere Verfahren zur Defektdeckung mit in die Entscheidungsfindung einfließen lässt. Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte direkt telefonisch oder über Skype an uns.

This post is also available in: Englisch, Arabisch, Russisch, Griechisch

Prof. Sinis Auszeichnungen

Animated Social Media Icons Powered by Acurax Wordpress Development Company