Seit geraumer Zeit wird die Verwendung der PIP Silikonimplantate zur Brustvergrößerung in der Plastischen Chirurgie äußerst kritisch diskutiert. Hierzu wurde in der Vergangenheit der Verdacht erhoben, dass bei Patientinnen, die zu einer Brustvergrößerung die PIP Implantate erhalten hatten, überproportional häufig die Entwicklung von Malignomen (Lymphome, Tumoren der Brust, etc.) demonstrieren. Die Britische Aufsichtsbehörde teilt diese Meinung nicht. Lesen Sie mehr dazu unter: http://www.mhra.gov.uk/NewsCentre/CON155723

This post is also available in: Arabisch

Posted In: Unkategorisiert

Floating Social Media Icons Powered by Acurax Blog Designing Company