Die Hand ist als äußerster Punkt der oberen Extremität ständig im Kontakt mit unserem Gegenüber exponiert. Sowohl beim Gestikulieren als auch bei funktionellen Aufgaben ist die Hand Blickfang und ein Charakterisitikum des Menschen. Auch an der Hand geht das Alter nicht spurlos vorbei. Falten und Altersflecken können zu Veränderungen am Handrücken führen, die als störend wahrgenommen werden. In diesen Fällen kann durch eine gezielte Entfernung von wenigen mm Haut am äußeren Aspekt der Hand eine Straffung erzielt werden.

Außerdem kann zusätzlich Fettgewebe vom Bauch entnommen werden, um dieses unter die Haut am Handrücken zu injizieren. So kann das `eingefallene und faltige` Gewebe aufgefüllt werden, um der Hand einen jugendlichen Aspekt zu verleihen.

This post is also available in: Englisch, Arabisch, Russisch, Griechisch

Prof. Sinis Auszeichnungen

Social Media Icons Powered by Acurax Wordpress Development Company