Eine weitere Möglichkeit der Volumenzunahme stellt die Eigenfett injektion dar. Das Fettgewebe wird von Depots am Körper entnommen, an denen eine Volumenreduktion gewünscht wird (z. B. Oberschenkel oder Bauch). Das gewonnene Fett wird auf dem Operationstisch angereichert, gefiltert und vorbereitet. Anschließend kann es dann in die Brust injiziert werden. Das Verfahren ist nur für Patienten geeignet, bei denen ohnehin ein ausreichendes Fettdepot vorhanden ist. Auch hier findet eine körpereigene Resorption über die Zeit statt, sodass ca. ein Drittel des injizierten Fetts vom Körper wieder abgebaut wird. Das übrige Fettgewebe bleibt i. d. R. stabil an Ort und Stelle. Allerdings können verschiedene Faktoren (Gewichtsverlust, hormonelle Umstellung, etc.) ebenfalls zu einem partiellen Abbau des Fettgewebes im Verlauf führen. Mehr Informationen zur Brustvergrößerung Berlin erhalten Sie auf den Leistungsseiten.

Abb. Eigenfettinjektion der Brust zum Brustaufbau

This post is also available in: Englisch, Arabisch, Russisch, Griechisch

Prof. Sinis Auszeichnungen

Social Media Icons Powered by Acurax Website Redesign Experts