Die Fazialisparese stellt ein komplexes Krankheitsbild dar, wo die Plastische Chirurgie verschiedene Verfahren bietet, um die Lähmungserscheinungen im Gesicht zu behandeln. Wenn die Läsion nur kurze Zeit zurück liegt, kann durch eine Mikrochirurgische Naht des N. Fazialis die Fazialisparese effektiv behandelt werden. Auf diese Weise kann über die direkte Naht der Nervenstümpfe eines durchtrennten N. Fazialis die Kontinuität wieder hergestellt und die Nervenfasern (sog. Axone) in die mimische Muskulatur gelenkt werden. Wenn eine Verletzung des Nerven wenige Wochen oder Monate zurück liegt, kann es immer noch sinnvoll sein, die Kontinuität wieder herzustellen. Hierfür muss allerdings bei länger zurückliegenden Verletzungen des Nerven eine Nerventransplantation durchgeführt werden.

This post is also available in: Arabisch

Posted In: Unkategorisiert

Animated Social Media Icons Powered by Acurax Wordpress Development Company